|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Stora Enso: Wood Products erzielt Rekord-EBIT

09.02.2018 − 

Steigerungen bei den Ab Werk-Preisen und eine insgesamt höhere Wertschöpfung trugen bei der finnischen Stora Enso Oyj, Helsinki, im vierten Quartal 2017 dazu bei, dass das operative EBIT im Geschäftsbereich „Wood Products" gegenüber dem Vorjahresquartal um 47,1 % verbessert und mit 25 Mio € der höchste Wert ausgewiesen wurde, der jemals in einem vierten Quartal erreicht werden konnte. Bereits im dritten Quartal war das EBIT um fast ein Drittel auf 29 Mio € und damit auch auf den höchsten Wert der vergangenen zehn Jahre gestiegen.

Mit 1,257 Mio m³ konnten im Berichtszeitraum knapp 7 % mehr Schnittholz und weiterverarbeitete Holzprodukte abgesetzt werden als im Vorjahr. Aufgrund des Verkaufs der der finnischen Holzhandelsgesellschaft Puumerkki und der estnischen Estonian Puumerkki an die Investmentgesellschaft Mimir Invest sowie der Verlagerung der baltischen Holzeinkaufsaktivitäten in den Geschäftsbereich „Others“ stieg der im vierten Quartal erwirtschaftete Umsatz mit 398 Mio m³ allerdings nur um 0,8 %.

Für das Gesamtjahr weist der Geschäftsbereich einen Umsatz in Höhe von 1,669 Mrd € aus, rund 4,6 % mehr als 2016. Die abgesetzte Holzmenge stieg um 6,1 % auf 4,926 Mio m³. Das EBITDA konnte um 24,6 % auf 147 Mio € und das EBIT um 26,1 % auf 111 Mio € verbessert werden. Die EBITDA- und EBIT-Marge stiegen auf 8,8 % bzw. 6,7 % um jeweils etwas mehr als einen Prozentpunkt an, während das ROOC um fast vier Prozentpunkte auf 20,5 % zulegen konnte.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − FSC: Zertifizierte Waldfläche steigt auf über 200 Mio ha

Bahn schränkt Holzverladung wegen Sturmholz ein  − vor