|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Schwedische Schnittholzexporte nur leicht gestiegen

11.02.2014 − 

Im November 2013 exportierte Schweden insgesamt 1,074 Mio m³ Nadelschnittholz und Hobelware, was im Vergleich zum Vorjahresmonat einem leichten Anstieg um 1,6 % entspricht. Besonders deutlich fiel der Rückgang bei den Ausfuhren an Abnehmer innerhalb Europas aus, die im Jahresvergleich um gut 7 % auf 590.500 (635.200) m³ zurückgegangen sind. Auch die Exporte nach Asien konnten nicht an das Vorjahresniveau anknüpfen und gingen um rund 8 % auf 161.700 (175.900) m³ zurück. Lediglich bei den Lieferungen in Richtung Afrika weist die schwedische Außenhandelsstatistik einen Anstieg aus. Mit 307.700 (243.500) m³ stiegen hier die Exporte um etwas mehr als 24 %. Die im vergleich zu den Vormonaten wieder etwas schwächere Exporttätigkeit im November führt dazu, dass der noch für die ersten zehn Monate des Jahres 2013 ausgewiesene Exportzuwachs in Höhe von 3,8 % für den Zeitraum von Januar bis November auf 2,9 % gesunken ist.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kleinprivatwald im Fokus der KWF-Thementage

Forstliche Bestockung fehlt auf 37 % der Kyrill-Flächen  − vor