|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Schneebruch verursacht in Finnland 1 Mio m³ Schadholz

13.03.2018 − 

Bei den für die finnischen Privatwaldbesitzer zuständigen Behörden und Beratungsorganisationen wird mit nennenswerten Schneebruchschäden gerechnet. Derzeit wird davon ausgegangen, dass besonders in den Wäldern in den Regionen Kainuu, Nordkarelien und Kuhmo bis zu 1 Mio m³ Kalamitätsholz angefallen sein könnten. Hierbei handelt es sich vielfach um Kiefernwälder in einer Höhe von über 200 m ü. NN. Da die Erhebungen aber noch nicht abgeschlossen sind und im Verlauf des Frühjahrs und Sommers unter anderem durch Befliegungen und die Auswertung von Satellitenbildern weitergeführt werden sollen, kann sich die bisherige Mengenschätzung noch erhöhen. Basierend auf diesen Erhebungen wird betroffenen Waldbesitzern entsprechendes Kartenmaterial zur Verfügung gestellt. Von der Behörde werden die Waldbesitzer darauf hingewiesen, dass aus Forstschutzgründen ab eine Schadholzmenge von 20 m³/ha Nadelholz bzw. im Fall von beschädigten Fichten im Umfang von 10 m³/ha gemäß dem Forest Damage Act die Verpflichtung zur Aufarbeitung bis Ende Juli besteht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − In Österreich sind über 3,5 Mio Vfm Käferholz angefallen

Britische Schnittholzimporte sind um 6 % gesunken  − vor