|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Rumänien: EU fordert Maßnahmen gegen illegal Logging

17.02.2020 − 

Die Europäische Kommission hat am 12. Februar im Rahmen eines Vertragsverletzungsverfahrens Rumänien aufgefordert, den illegalen Holzeinschlag zur verhindern. Laut dem Aufforderungsschreiben muss Rumänien die EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) ordnungsgemäß umzusetzen, damit Unternehmen der Holzwirtschaft daran gehindert werden, Erzeugnisse aus illegal geschlagenem Holz herzustellen und in der EU in Verkehr zu bringen.

In der Begründung für das Aufforderungsschreiben weist die EU-Kommission darauf hin, dass die rumänischen Behörden nicht in der Lage gewesen sind, die Marktteilnehmer wirksam zu kontrollieren und angemessene Sanktionen zu verhängen. Die mangelnden Kontrollen stehen dabei auch mit Unstimmigkeiten in den nationalen Rechtsvorschriften im Zusammenhang. Defizite ergeben sich auch bei der Bewirtschaftung der Wälder. So sind aus Sicht der Kommission die Genehmigungsverfahren unzureichend, da EU-Richtlinien zum Naturschutz nicht ausreichend beachtet werden. Auch erhält die Öffentlichkeit zu wenig Zugang zu Umweltinformationen in den Waldbewirtschaftungsplänen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Södra baut Sortier- und Trocknungskapazität in Värö aus

Czech Forest erwartet 2020 bis zu 60 Mio m³ Käferholz  − vor