|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Rheinland-Pfalz: Holzeinschlag ist um 39 % gestiegen

27.07.2020 − 

Mit 5,147 Mio m³ wurde in Rheinland-Pfalz im Jahr 2019 um 39 % mehr Holz eingeschlagen als im Jahr zuvor. Ausschlaggebend für die Steigerung war ein mit 3,680 Mio m³ rund viermal so hoher Schadholzanfall als 2018. Der Schadholzanteil am Gesamteinschlag betrug damit 71,5 %, rund dreieinhalb Prozentpunkt höher als der Bundesdurchschnitt.

Mit den vor Kurzem aktualisierten Daten für Rheinland-Pfalz komplettieren sich nun auch die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zur „Holzeinschlagstatistik 2019“, die bereits im April veröffentlicht worden sind. Somit wurden im vergangenen Jahr bundesweit 68,206 Mio m³ Rundholz eingeschlagen, ein Plus von 6 %. Davon entfielen wiederum 46,241 Mio m³ auf Schadholz, was einem Anstieg um 46 % sowie einem Schadholzanteil am Gesamteinschlag in Höhe von 68 % entspricht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − West Fraser: Lumber steigert Umsatz und Ergebnis

Weißrussland steigert Holzexport auf Neuer Seidenstraße  − vor