|  

Profura hat zwei Baustoffhändler weiterverkauft

15.01.2020 − 

Die schwedische Investmentgesellschaft Profura hat im November die beiden Baustoffhandelsunternehmen Lerans Bygghandel und Kils Trä- och Byggvaror an Karl Hedin Bygghandel verkauft. Laut einer Mitteilung von Profura vom 27. November gehörten Lerans und KIls seit Anfang 2019 zu dem Profura-Tochterunternehmen Gävle Intressenter.

Die beiden Baustoffhandelsunternehmen waren bis April Teil des schwedischen Sägewerks Bäckebrons Sågverk. Am 30. April hatte Profura die Übernahme von Bäckebrons bekannt gegeben. Bereits damals hatte Profura angekündigt, sich bei Bäckebrons auf das Nadelholzsägewerk und das Hobelwerk konzentrieren zu wollen und hatte deshalb die Käufersuche für die beiden Baustoffhändler angekündigt.

Bäckebrons war zum Zeitpunkt der Übernahme auf eine jährliche Nadelschnittholzproduktion von 40.000 m³ ausgelegt. In der Mitteilung über die Übernahme hatte Profura aber bereits eine Produktionserweiterung auf 65.000 m³ angekündigt. Der Umsatz exklusive der beiden Baustoffhandelsunternehmen wurde mit 110 Mio skr angegeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Thronbridge baut Standort Grangemouth aus

Bauen+Leben Team führt Holz Kummer weiter  − vor