|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Pelletpreise steigen im Januar saisonüblich an

16.01.2020 − 

Trotz einer zuletzt eher schwächeren Geschäftstätigkeit auf den deutschen Pelletmärkten hat sich der Endverbraucherpreis bei einer 6 t-Lieferung A1-Pellets (lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, einschließlich aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer) im Januar 2020 gegenüber dem Vormonat um 1,8 % auf 262,03 €/t erhöht. Bei einer 26 t-Lieferung beträgt der Preisanstieg zu Dezember 1,6 % auf 244,98 €/t. Vergleichen mit den jeweiligen Vorjahrespreisen errechnen sich aus den heute vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) veröffentlichten Preisen jeweils Rückgänge von 1,2 % bzw. von 1,4 %.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Pinnacle baut Pelletlogistik nach Japan aus

Russische Pelletproduktion steigt weiter deutlich an  − vor