|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Oberösterreich erlaubt 50 t-Holztransporte bis Herbst


(Foto: Riedler Fahrzeugbau)
23.01.2019 − 

Die im Zuge der Kalamitätsholzaufarbeitung in Oberösterreich eingeführten Ausnahmegenehmigungen für Holztransporte mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 50 t wurden bis zum 30. November verlängert. Dies wurde auf der anlässlich der Schneebruchschäden am 18. Januar 2019 durchgeführten Pressekonferenz bekannt gegeben. In Niederösterreich dürfen Rundholz-LKW laut einer Entscheidung bereits seit September 2017 mit 50 t statt 44 t fahren. Die Ausnahmegenehmigung ist im November bis 1. März 2019 verlängert worden. Derzeit ist eine nochmalige Verlängerung im Gespräch. Neben Ober- und Niederösterreich dürfen auch in Kärnten Rundholz-LKW derzeit mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 50 t fahren. Allerdings ist dort das höhere Transportgewicht nur auf Hauptverkehrstraße zulässig. In der Steiermark, dem Salzburger Land und Tirol gelten dagegen die regulären 44 t.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hilmer und Lippman sind bei HIT ausgeschieden

Thurner ist Anfang Januar zu MM Holz gewechselt  − vor