|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Neuer FSC-Standard für Schweden in Kraft getreten

15.12.2020 − 

Am 1. Oktober ist der neue nationale Standard zur Zertifizierung von Waldflächen gemäß dem Forest Stewardship Council (FSC) in Schweden in Kraft getreten. Die Bestätigung durch FSC International ist zuvor am 30. Juni erfolgt. Der neue Standard ersetzt die seit 2010 gültigen Regelungen. FSC-zertifizierte Waldbesitzer müssen die neuen Standards bis Oktober 2021 umsetzen.

Der neue Standard soll für Waldbesitzer eine leichtere Anwendung sowie Kontrolle ermöglichen. Managementsysteme von Forstbetrieben werden nun in dem Standard berücksichtigt. Darüber hinaus steigen aber auch die ökologischen und sozialen Anforderungen. So müssen FSC-zertifizierte schwedische Forstbetriebe künftig neben den 5 % Stilllegungsflächen weitere 5 % Flächenanteil ausweisen, auf den besondere ökologische Maßnahmen umgesetzt werden. Die Größe von Kahlschlägen wird stärker reglementiert sowie Vorgaben für den Schutz gefährdeter Arten gemacht. Bei den sozialen Kriterien müssen schwedische Waldbesitzer nun verstärkt auf die Anforderungen von Waldnutzern außerhalb der Forstwirtschaft beachten. Hinzu kommen weitere Vorgaben für Arbeitskräfte wie für Saison- und Leiharbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Binderholz firmiert deutsche Tochterunternehmen um

LIECO übernimmt F.-O. Lürssen Baumschul-Gruppe  − vor