|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Mosser hat OTC-Kanaltrockner in Betrieb genommen

12.04.2019 − 

Das österreichische Sägewerks- und Leimholzunternehmen Mosser hat am Sägewerksstandort Zarnsdorf vor Kurzem einen OTC-Kanaltrockner von Valutec in Betrieb genommen. Die Anlage, für die über 2 Mio € investiert wurden, arbeitet über das von Valutec entwickelte Valmatics-Steuerungssystem und hat je nach Schnittholzsortiment und Endfeuchte eine Leistung von rund 50.000-55.000 m³/Jahr. Neben dem neuen Kanaltrockner sind am Standort auch noch über konventionelle Trockenkammern in Betrieb. Die Einschnittskapazität des Sägewerkes liegt bei knapp 400.000 fm/Jahr.

Aufgrund von vor- und nachgelagerten Pufferzonen für insgesamt 20 Schnittholzstapel und einer automatischen Beschickung kann der Kanaltrockner am Wochenende auch ohne Personal durchgefahren werden. Die neue Anlage soll im Wesentlichen zur Trocknung von BSH-Lamellen eingesetzt werden, die dann in dem Mosser-Leimholzwerk in Randegg weiterverarbeitet werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − AGDW drängt auf Einschlagsstopp für Nadelfrischholz

Kärnten: Ein Drittel des Vaia-Sturmholzes ist aufgearbeitet  − vor