|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Konsultationsphase für Holzhandelsgebräuche gestartet

09.04.2020 − 

Für eine Neufestlegung der Handelsgebräuche für Holz und Holzprodukte (Tegernseer Gebräuche) hat der Deutsche Holzwirtschaftsrat (DHWR) am 2. April eine Konsultationsphase gestartet, in der bis 5. Juni Kommentare abgegeben werden können.

Nach Einschätzung des DHWR entsprechen die letztmals 1985 neu festgelegten Handelsgebräuche in verschiedenen Punkten nicht mehr der üblichen Praxis. Anfang April wurde nun ein Entwurf für eine Novellierung der Tegernseer Gebräuche veröffentlicht.

Alle Informationen zur öffentlichen Konsultation und den verfügbaren Entwürfen sind auf der DHWR-Website unter “Konsultatioon Handelsgebräuche“ veröffentlicht. Stellungnahmen können über die bereitgestellte Kommentartabelle bis zum 5. Juni 2020 an die EMail-Adresse: konsultation@dhwr.de gesendet werden. Die Koordination der zur Neufeststellung der Gebräuche eingerichteten Kommission liegt beim DHWR. Je nach Umfang der Kommentare und Fortgang der weiteren Arbeiten wird mit einer Veröffentlichung des Gesamtdokuments Ende 2020/Anfang 2021 gerechnet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umsatzrückgänge in der Forst- und Holzindustrie

Bengtsson folgt bei Komatsu Forest als CEO auf Ueno  − vor