|  

Kinnarps will bis 2020 auf FSC-zertifiziertes Holz umstellen

12.09.2017 − 

Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps will ab dem Jahr 2020 ausschließlich FSC-zertifizierte Hölzer und Holzprodukte einsetzen, wie aus dem Anfang September veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht „The Better Effect 2017“ hervorgeht. Im vergangenen Jahr waren 26 % der in den Produktionswerken in Kinnarp, Skillingaryd, Worms, Tranås und Vinslöv verwendeten Vorprodukte FSC-zertifiziert. 2015 lag der Anteil bei 25 %; 2014 waren 27 % erreicht worden. Einer der Gründe für den derzeit noch relativ geringen Anteil ist nach Unternehmensangaben die beschränkte Verfügbarkeit von FSC-zertifitierten Vorprodukten.

Der Nettoumsatz des Kinnarps-Konzerns ist im vergangenen Jahr mit 3,813 Mrd skr nahezu stabil geblieben. Das Ergebnis hat sich hingegen um rund 63 % auf 18,3 Mio skr deutlich verschlechtert. Insgesamt beschäftigt der Konzern 2.320 Mitarbeiter, davon 300 in Deutschland.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Alno Schweiz: Gericht hat Nachlassstundung zugestimmt

Neuer Intermeble-Verkaufsleiter kommt von CS Schmal  − vor