|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Keitele stockt Investitionsprogramm für Alajärvi auf

11.08.2017 − 

Die finnische Keitele Group stockt ihr Anfang des Jahres bekannt gegebenes Investitionsprogramm für das Sägewerk Alajärvi von 25 Mio € auf 32 Mio € auf. In der am 4. August von dem Sägewerksunternehmen veröffentlichten Pressemitteilung werden dabei auch die bereits vom Jahresbeginn bekannten Investitionsmaßnahmen konkretisiert. So wurden die Aufträge für die neuen Sortieranlagen für frisches und trockenes Schnittholz sowie den Kanaltrocknern und die für die neuen Anlagen benötigen Gebäude unter anderem an Teräselementti, Jartek Invest und Valutec vergeben.

Der Zeitplan für die Umsetzung der Investitionen wurde gegenüber dem Jahresbeginn leicht angepasst. Mit den Maschinenistallationen soll im Winter begonnen werden, die Inbetriebnahme ist für August 2018 vorgesehen. Zu Beginn des Jahres war die Inbetriebnahme noch mit September 2018 angegeben worden.
Auf die Kapazitätsveränderungen haben die nun bekannt gegebenen höheren Investitionen dagegen keine Auswirkungen. So werden im Sägewerk Alajärvi künftig 300.000 m³ getrocknetes Kiefernschnittholz hergestellt. Beim Einschnitt bedeutet dies eine Verdoppelung und bei der Trocknung eine Verdreifachung der bisherigen Leistung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gewittersturm von gestern verursachte größere Schäden

LDK 3 hat Sägewerk nach Umbau offiziell wiedereröffnet  − vor