|  

Investorengespräche für Holz Oppermann beginnen

31.01.2018 − 

Rechtsanwalt Dr. Jan Teerling wird als vorläufiger Insolvenzverwalter des Holzhandelsunternehmsn Holz Oppermann nächste Woche mit Investorengesprächen beginnen. Nach Angaben von Teerling gibt es aus der Branche bereits Interesse an einer Übernahme des Holzgroß- und –fachhändlers mit angeschlossenem Hobelwerk. Der Geschäftsbetrieb wird von dem vorläufigen Insolvenzverwalter mit den knapp 40 Mitarbeitern an beiden Standorten ohne Einschränkung im vorläufigen Verfahren weitergeführt. Nachdem die Löhne und Gehälter bis zur Antragsstellung am 26. Januar planmäßig bezahlt wurden, wird das Insolvenzgeld vollumfänglich zur Verfügung stehen. Nach Gesprächen mit Banken während der vergangenen zwei Tage sind auch die Warenlieferungen gesichert. In den nächsten Tagen sollen auch noch direkt Gespräche mit Lieferanten geführt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hagebau-Umsatz hat zum Jahresende nochmal zugelegt

Headlam hat Domus Group vollständig übernommen  − vor