|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Innofreight wird im Juni neue Rundholzwaggons liefern


(Foto: Innofreight)
04.04.2019 − 

Das Logistikunternehmen Innofreight wird im Juni mit der Auslieferung der im Oktober vorgestellten neuen Rundholztransportwaggons vom Typ „Smart GigaWood“ beginnen. Abnehmer der ersten 50 Einheiten werden Holzindustrie- und Logistikunternehmen in Österreich sein. Ursprünglich war die Auslieferung für das laufende Quartal vergangenen Jahres angekündigt worden.

Der neu entwickelte Waggon hat gegenüber herkömmlichen Rundholztransportwaggons eine deutlich höhere Zuladung. Dieses ergibt sich zum einen durch das auf 19 t reduzierte Eigengewicht des aus zwei Doppelwagen gebildeten Waggons. Zum anderen ermöglichen die speziell geformten, 3 m langen Rungen einen Ladequerschnitt von 8 m², ohne dass Spanngurte zur Ladungssicherung eingesetzt werden müssen. Mit einem aus 20 Doppelwagen zusammengesetzten Ganzzug können bei einer Gesamtzuglänge von 600 m insgesamt 2.400 t statt wie bislang 1.600 t Rundholz transportiert werden. Durch den Verzicht auf Gurte können Ganzzüge, die aus den neuen Waggons gebildet werden, zudem deutlich schnelle be- und entladen werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Binderholz hat Trocknungskapazität in Baruth erhöht

Deutschland: Über 13 Mio fm Käferholz im Jahr 2018  − vor