|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

In Tschechien fallen voraussichtlich 30 Mio m³ Käferholz an

07.03.2019 − 

In diesem Jahr rechnet das Forschungsinstitut Czech Forest in Tschechien mit dem Anfall von mindestens 30 Mio m³ Käferholz. Bislang war das tschechische Landwirtschaftsministerium davon ausgegangen, dass 15-20 Mio m³ Käferholz anfallen.

In einer von Czech Forest am 29. Januar verbreiteten Petition werden vom Landwirtschaftsministerium Beihilfen zur Borkenkäferbekämpfung sowie Aufforstungsmaßnahmen gefordert, für die in diesem Jahr schätzungsweise 7,5 Mrd CZK (umgerechnet rund 290 Mio €) aufgewendet werden müssen. In den kommenden Jahren werden laut Czech Forest Waldbesitzern durch Borkenkäfer verursachte Einnahmeausfälle von insgesamt 500 Mrd CZK entstehen, für die ebenfalls Entschädigungen gefordert werden.
Die Petition wurde bislang von Waldbesitzern, die 75 % der tschechischen Wälder bewirtschaften, sowie von Vertretern aus der Holzindustrie unterzeichnet, die zusammen etwa 60 % der Verarbeitungskapazitäten des Landes auf sich vereinen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − US-Nadelschnittholzimporte sind um 11 % gesunken

Samuelsson übernimmt Leitung des Sägewerks Sävar  − vor