|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

GP hat Sägewerk in Talladega in Betrieb genommen

09.01.2019 − 

Der US-Konzern Georgia-Pacific (GP) hat am Montag sein neues Sägewerk am Standort Talladega/Alabama offiziell in Betrieb genommen. Die Kapazität des Werkes an dem ehemaligen, 2008 stillgelegten Sperrholzstandort des Konzerns liegt bei rund 230 Mio bdft/Jahr. Insgesamt hat GP rund 100 Mio US$ in den Sägewerksneubau investiert. Mit dem Bau war im Herbst 2017 begonnen und bereits im Sommer 2018 der Probebetrieb aufgenommen worden. Mit Talladega erhöht sich die Zahl der von GP in Alabama betriebenen Standorte auf acht, davon drei Sägewerke.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Finnische Rundholzpreise über Vorjahresniveau

Chilenische Ausfuhren haben um 10 % zugenommen  − vor