|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Giardina Group will 2018 Umsatz auf 20 Mio € steigern

01.02.2018 − 

Die zum Jahresende 2017 durch die Zusammenführung der italienischen Maschinen- und Anlagenhersteller Mauri Macchine und Giardina entstandene Giardina Group will im laufenden Geschäftsjahr ihren Umsatz auf rund 20 Mio € steigern. Damit soll sich der in den letzten zwei Jahren beobachtete Aufwärtstrend mit etwas verminderter Geschwindigkeit fortsetzen. Ausgehend von den für 2016 ausgewiesenen 12,5 Mio € hatte das Unternehmen seinen Umsatz im vergangenen Jahr auf rund 18 Mio € gesteigert.

Zwischen beiden Unternehmen besteht bereits seit mehreren Jahren eine Verbindung. Der Mauri Macchine-Eigentümer Giampiero Mauri hatte Giardina Finishing gemeinsam mit Partnern im Jahr 2010 übernommen. Nach dem Anfang 2017 erfolgten Ausstieg der Co-Gesellschafter wurde im Verlauf des vergangenen Jahres die Zusammenführung der beiden Unternehmen vorbereitet. Die endgültigen Verträge wurden zum Jahresende 2017 unterzeichnet. Die Geschäftsführung der Giardina Group setzt sich aus Riccardo und Stefano Mauri zusammen. Riccardo Mauri ist dabei für den technischen Bereich verantwortlich; Stefano Mauri unterstehen Vertrieb und Verwaltung. Verkaufsleiter ist Stefano Tibè.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Faunus bereitet mit Partnern Investitionen in Kroatien vor

Achtes Tarifgebiet schließt mit 4 % Lohnanhebung ab  − vor