|  

Forte-Umsatz hat im vierten Quartal wieder nachgegeben

01.02.2018 − 

Der Gesamtumsatz des polnischen Kastenmöbelherstellers Forte hat nach vorläufigen Angaben im vierten Quartal wieder um 4,6 % auf 291,0 Mio Zloty nachgegeben. Im dritten Quartal war noch ein Plus von 9,3 % erreicht worden. Allerdings hatte das Unternehmen bereits im ersten Quartal einen Rückgang von 2,2 % verzeichnet; im zweiten Quartal konnte ein leichter Zuwachs um 0,9 % erzielt werden.

Im Gesamtjahr 2017 ist der Umsatz mit 1,095 Mrd Zloty (+0,5 %) nahezu auf dem Vorjahresniveau stabil geblieben. 2016 hatte sich der Umsatz noch um 14,3 % erhöht. Für die Jahre 2013 (+19,1 %), 2014 (+23,4 %) und 2015 (+16,0 %) waren ebenfalls zweistellige Steigerungsraten ausgewiesen worden.

Das EBIT ist im Geschäftsjahr 2017 um nahezu ein Drittel auf 99 Mio Zloty gesunken. Im vierten Quartal hat sich das EBIT mit 19 Mio Zloty mehr als halbiert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schliekmann übernimmt Führungsposition in Bega-Gruppe

Betrieb bei Sitzmöbelhersteller Spahn wurde eingestellt  − vor