|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Fichtenstammholzpreise um bis zu 20 €/fm gesunken

17.12.2018 − 

Nach den durch Orkan „Vaia“ Ende Oktober verursachten Windwürfen sind die Preise für Fichtenstammholz in Kärnten und in Tirol in Neuabschlüssen um bis zu 20 €/fm abgesackt. Laut dem aktuellen Holzmarktbericht der der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs (LWK) für Dezember liegen Preise für das Leitsortiment Fichte L 2b in B-Qualität. In einer vergleichsweise weiten Spanne zwischen 70 € und 93 €/fm ab Wald. Aus den Käferschadensgebieten des Waldviertels werden auch noch niedrigere Stammholzpreise genannt, der Cx-Preis bewegt sich hier nur noch bei 42-50 €/fm. Landesweit hat Vaia in Österreich rund 2,8 Mio fm Sturmholz verursacht. Mit 1,5 Mio fm bzw. über 400.000 fm waren Kärnten und Osttirol die Hauptschadensgebiete.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Acht Sägewerke wechseln bislang vom VSH zum DeSH

Microtec hat Röntgenscanner bei Moelven Våler installiert  − vor