|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Ekki Hartholz und Wood Lounge stellen Insolvenzanträge

11.04.2011 − 

Die beiden Firmen Ekki Hartholz und Wood Lounge, beide Worpswede, mussten am 1. April 2011 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Das zuständige Amtsgericht Verden hat am 4. April Rechtsanwalt Christian Willmer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird zunächst ohne Einschränkungen aufrecht gehalten. Nach ersten Einschätzungen der Insolvenzverwaltung bestehen gute Chancen auf Sanierung und somit auf eine dauerhafte Fortführungslösung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BSHD: Schmidt bleibt weiterhin geschäftsführender Vorstand

Ruhige Schnittholznachfrage lässt keine Preisanhebungen zu  − vor