|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Einheitliche Firmierung für Uzin Utz-Gesellschaften

05.02.2018 − 

Der Bauchemie- und Bodensystemhersteller Uzin Utz hat zu Jahresbeginn bei seinen internationalen Tochterunternehmen eine einheitliche Namensgebung eingeführt. Nach der Umfirmierung heißen alle Ländergesellschaften Uzin Utz mit dem Zusatz des jeweiligen Landes und der Gesellschaftsform.

Insgesamt sind hiervon 15 Unternehmen betroffen. Neben 13 europäischen Niederlassungen in den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Großbritannien, Belgien, Frankreich, Schweiz, Polen, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien und Serbien gibt es zwei Übersee-Niederlassungen in den USA und in Neuseeland. Durch die Namensänderung sollen die internationalen Gesellschaften in stärkerem Umfang von dem Bekanntheitsgrad der Unternehmensmarke „Uzin Utz“ profitieren und dadurch zusätzliche Synergien schaffen.

Von der Umfirmierung ausgenommen wurden lediglich die Produktionsgesellschaften in Deutschland und in der Schweiz. Aufgrund ihrer Funktion als Kompetenzzentren der jeweiligen Marken wird an den Firmierungen Wolff GmbH & Co. KG (Ilsfeld), Pallmann GmbH (Würzburg), Codex GmbH & Co. KG (Ulm) und Sifloor AG (Sursee/Schweiz) festgehalten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bondi zieht sich aus dem Management von AFI zurück

Kirkbi hat Einstieg bei Välinge Innovation angemeldet  − vor