|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Danzer verkauft kongolesische Siforco

17.03.2012 − 

Die Danzer Group hat die zwei kongolesischen Tochtergesellschaften Siforco und Cotraco zum 23. Februar an die in verschiedenen Bereichen tätige Groupe Blattner Elwyn (GBE) verkauft. Siforco verfügt in der Demokratischen Republik Kongo über Forstkonzessionen auf einer Fläche von 1,9 Mio ha und betreibt Produktionsanlagen für Schnittholz, Furnier, Paletten und Möbel. Der Verkauf von Siforco wird sich nach Unternehmensangaben kaum auf das Angebot von Danzer auswirken. Der überwiegende Teil der afrikanischen Hölzer wird künftig von der ebenfalls zur Danzer-Gruppe gehörenden Industrie Forestière (IFO) bezogen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Finnland steigert 2011 Nadelschnittholzexporte um 5 %

Erste Preiserhöhungen in der Levante umgesetzt  − vor