|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Brüning: Springer und Warnke erhalten Prokura

16.05.2019 − 

Mit der Eintragung im Handelsregister hat Dietmar Springer am 7. März für die Brüning-Tochterunternehmen Brüning-Euromulch und Brüning-Megawatt Prokura erhalten. Für die Brüning-Megawatt hat zusätzlich auch seit 7. Mai Matthias Warnke Prokura. Im Innenverhältnis hatte Springer für beide Gesellschaften bereits seit seinem Eintritt ins Unternehmen Prokura. Die Prokura von Kristina Brüning für Brüning-Euromulch und Brüning-Megawatt bleibt unverändert bestehen.

Springer trägt bei Brüning Euromulch die Gesamtverantwortung für die Sparten „Rinde“ und „Torf“ und bei Brüning-Megawatt für den Bereich „Nawaro“. Er hat zum 1. Mai 2018 von der zum russischen Ilim Timber-Konzern gehörenden Säge- und Hobelwerksunternehmen Ilim Timber Bavaria zur Brüning-Gruppe gewechselt. Bei Ilim hatte Springer zuletzt den Verkauf der Sägenebenprodukte an den Standorten Wismar und Landsberg geleitet. Warnke ist seit 2011 bei der Brüning-Gruppe beschäftigt und hat dort 2013 seine Ausbildung abgeschlossen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lenzing wird Lieferketten mit Blockchain überprüfen

China erhebt ab Juni weitere Zusatzzölle auf US-Waren  − vor