|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Brand im Sägewerk Ransby hat Sortieranlage beschädigt

20.12.2018 − 

In dem zur norwegischen Moelven Industriergehörenden Sägewerk Ransby der schwedischen Moelven Notnäs Ransby AB ist es bereits in der Nacht vom 23. November 2018 in der Schnittholzsortierung zu einem Brand gekommen. Der Brand ist während der Stillstandszeit ausgebrochen und konnte erst am Folgetag gelöscht werden. Ein Übergreifen auf die benachbarte Sägehalle konnte verhindert werden. Die Sortieranlage wurde schwer beschädigt. Bis die Anlage repariert ist, wird die Schnittholzsortierung in dem ebenfalls Moelven Notnäs zugeordneten Sägewerk Torsby durchgeführt. Der Standort Torsby ist auf eine Produktionskapazität von 225.000 m³ Nadelschnittholz/Jahr ausgelegt, das Sägewerk Ransby verfügt über eine Kapazität von 80.000 m³ Nadelschnittholz/Jahr.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso will FSC-Zertifizierung vorantreiben

Schweden droht 2019 Borkenkäferkalamität  − vor