|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Brand bei Hans Hahn hat HPL-Lager betroffen

11.05.2018 − 

Durch den Brand mit nachfolgender Explosion bei Hans Hahn in Bochum wurden am 8. Mai vor allem die Lagerbestände an HPL-Kompaktplatten und -Verbundelementen beschädigt oder zerstört. Hans Hahn weist darauf hin, dass in den kommenden Wochen die Ankunft einer neuen HPL-Lieferung aus Kolumbien erwartet wird. Die Lieferfähigkeit wird nach Unternehmensangaben dadurch in Kürze wieder hergestellt sein. Hans Hahn hat vor rund einem Jahr mit dem Vertrieb dieser Produkte begonnen, die von einem kolumbianischen Hersteller bezogen werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Manthei Veneer baut Furnierwerk in Michigan wieder auf

Zumholte wird Vorstand Oberflächen/Elemente bei Westag  − vor