|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Bondi zieht sich aus dem Management von AFI zurück

05.02.2018 − 

Joseph Bondi hat seinen Posten als Chief Product Officer und Senior Vice President bei dem US-amerikanischen Bodenbelagskonzern Armstrong Flooring mit Wirkung zum 1. Februar niedergelegt. Allerdings bleibt er für eine Übergangszeit bis Ende Mai im Unternehmen beschäftigt und wird wie bislang an CEO Donald Maier berichten.

Bondi war im Mai 2014 in das Management von Armstrong World Industries eingetreten und war dort für den Bereich Residential Flooring zuständig. Nach der Abspaltung des Bodenbelagsgeschäfts von AWI im April 2016 blieb er in der neu gegründeten AFI zunächst weiterhin für das Residential-Geschäft verantwortlich. Zu den Gründen für seinen Rückzug aus dem Unternehmen macht AFI keine Angaben. Ein Nachfolger wurde ebenfalls nicht benannt.

Allerdings wurde die Personalie parallel zu der Entscheidung, die Distributionspartner in den USA mit größeren Befugnissen im Marketing- und Vertriebsbereich auszustatten, bekannt gegeben. Laut AFI sollen die Distributeure aufgrund ihrer größeren Kundennähe künftig mehr Eigenverantwortung beim Verkauf von Bodenbelägen für den Wohnbereich übernehmen. Bis zu seinem endgültigen Ausscheiden aus dem Unternehmen soll sich Bondi unter anderem um die Umsetzung dieser strategischen Entscheidung kümmern.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Unilin hat Händler in der Schweiz und in Italien übernommen

Einheitliche Firmierung für Uzin Utz-Gesellschaften  − vor