|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

BMEL hat Investitionsprogramm Wald gestartet

05.11.2020 − 

Zur Förderung von Investitionen in Digitalisierung und Technik und nachhaltige Waldwirtschaft hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 3. November das “Investitionsprogramm Wald“ gestartet. Das Programm ist bis Ende 2020 mit insgesamt 50 Mio € hinterlegt. Gefördert werden private und kommunale Forstbetriebe, forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse, forstliche Lohnunternehmer, forstliche Sachverständige und Forstbaumschulen. Förderfähig sind Investitionen in IT-Hard- und Software, Maschinen, Geräte, Zugpferde, Anlagen und Bauten, die in der nachhaltigen Forstwirtschaft und der mobilen Holzbearbeitung zum Einsatz kommen. Für die gesamte Investitionssumme gibt es einen Zuschuss von 40 %. Der Restbetrag ist über einen zinsgünstigen Programmkredit der Landwirtschaftlichen Rentenbank zu finanzieren. Das Programm startet auf De-minimis-Basis und wird zeitgleich bei der EU-Kommission zur Notifizierung angemeldet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − HessenForst submittiert 19.000 fm Fichte aus Nasslager

Huntsville Forest Products kauft Sägewerk von Rayonier  − vor