|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Binderholz erhält auch Zuschlag für Klausner Lumber Two


(Foto: EUWID)
10.12.2020 − 

Bei der vor wenigen Minuten beendeten Auktion über die Assets der Klausner Lumber Two hat die österreichische Binderholz-Gruppe über die neu gegründete Binderholz Enfield LLC den Zuschlag erhalten, das Schlussgebot lag bei 83,4 Mio US$. Das Schlussgebot der mitbietenden Mayr-Melnhof Holz Holding (MM-Holz) lag bei 82,9 Mio US$, weitere Bieter waren an der Auktion nicht beteiligt.

Die Auktion nahm damit einen ähnlichen Verlauf wie die über die Assets der Klausner Lumber One am 21. August. Auch hier hatte sich letztlich Binderholz mit einem Gebot in Höhe von 61,0 Mio US$ in bar, zuzüglich Working Capital gegen MM-Holz durchgesetzt. Neben Binderholz und MM-Holz war bei dieser Auktion auch noch Mercer International als dritter Bieter beteiligt.

Für Binderholz war heute Dr. Fred Wendt von der Hamburger Anwaltskanzlei Flocke Glocke Schaumburg als Bieter an der Auktion beteiligt. Wendt war bereits in der Auktion über die Assets der Klausner Lumber One der Vertreter von Binderholz. Für MM-Holz hat Geschäftsführer Richard Stralz teilgenommen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Swedish Forestry Expo: Messenpremiere erst 2022

Britische Einfuhren haben im September um 21 % zugelegt  − vor