|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

ATA Timber baut Sägewerk Sandsjöfors weiter aus

27.03.2018 − 

Nur wenige Monate nach Inbetriebnahme einer neuen Schwachholzlinie im Sägewerk Sandsjöfors hat die schwedische ATA Timber für den Standort weitere Investitionen im Gesamtwert von rund 150 Mio skr angekündigt. Nach Angaben von ATA-Präsident Claes Svensson sollen im Verlauf dieses Jahres ein neues Heizwerk sowie zusätzliche Trocknungskapazitäten installiert werden. Hierzu hat ATA Timber bereits im Vorjahr einen FB-Kanaltrockner bei der Valutec Group bestellt. Auf die derzeitige Produktionskapazität des Sägewerkes von rund 100.000 m³ werden die Investitionen keine Auswirkungen haben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Thüringen: März-Sturm hat rund 150.000 fm geworfen

Sachsenforst: Betriebsergebnis sinkt um gut 24 %  − vor