Verstärkte Zweiteilung am Nadelschnittholzmarkt

Enger werdende Rundholzverfügbarkeit sorgt für erste Produktionskürzungen

Auf den deutschen Nadelschnittholzmärkten sind die Preise für Seiten- und Verpackungsware seit Mitte März stärker gestiegen als die Preise für Hauptwarensortimente. Während es bei Brettware im Schnitt zu Preisaufschlägen um 40-50 €/m³ und darüber gekommen ist, notieren die Preise für Bauholzsortimente und Sortimente...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -