Viele Stämme blieben auf Tiroler Submission unbeboten

Auf der erstmals vom Waldverband Tirol, Innsbruck, in Vomp ausgerichteten Nadelwertholzsubmission am 27. Januar 2014 blieben 53 fm der angebotenen 250 fm unbeboten. Vom Waldverband Tirol als Veranstalter wird dies auf eine unzureichende Sortierung durch die 29 liefernden Waldbesitzer zurückgeführt. Bereits am 1. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -