Tschechien: Käferholzeinschlag ist auf 9,5 Mio m³ gesunken

Der Schadholzholzeinschlag ist in Tschechien im vergangenen Jahr um ein Drittel von 19,8 Mio m³ auf 13,8 Mio m³ gesunken. Der Rückgang ist größtenteils auf die geringen Mengen an Käferholz zurückzuführen. Auf biotische Schadfaktoren werden 9,7 Mio m³ zurückgeführt, davon entfallen 9,5 Mio m³ auf von Borkenkäfern bef...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -