Sturmholz: Erste Schätzungen aus Norddeutschland

Kurz nachdem Sturmtief „Nadia" über Norddeutschland hinweggezogen ist, liegen aus Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein erste Informationen über mögliche Sturmholzmengen vor. In einer am 31. Dezember 2022 vom Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -