Sturmholz: Bis zum Winter sollen in Tirol 60 % aufgearbeitet sein

Die Aufarbeitung des Mitte Juli 2023 in Tirol bei mehreren Gewitterstürmen angefallenen Sturmholzes ist zwischenzeitlich voll umfänglich angelaufen. Stand Ende August sind 60 Seilkrane und Gebirgsharvester, 50 Seilwindensysteme und 12 Harvester im Einsatz. An 22 Waldorten der derzeit 150 bearbeiteten Schadensflächen...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -