Streit über „Kyrill-Verträge“ endgültig abgeschlossen

Die juristische Auseinandersetzung zwischen dem ehemaligen österreichischen Sägewerksunternehmen Klausner-Gruppe, St. Johann/Tirol, und dem Land Nordrhein-Westfalen ist endgültig abgeschlossen. Zu einer Schadenersatzzahlung von 56 Mio € und einer Nachlieferung von 2,5 Mio fm Nadelrundholz an Klausner wird es damit n...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -