Sägerestholzpreise haben im Vergleich zu November/Dezember um 40 % nachgegeben

Angebot fällt aufgrund hoher Einschnittstätigkeit überdurchschnittlich aus

Zu Beginn des Jahrs 2023 trifft in Deutschland ein überdurchschnittlich hohes Sägerestholzangebot auf eine überwiegend schwache Nachfrage aus fast allen Abnehmerbranchen. Aufgrund des Ungleichgewichts von Angebot und Nachfrage ist es sowohl bei Zellstoff-/MDF-Hackschnitzeln als auch bei Sägespänen zu starken Preisrü...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -