Russland: Schnittholzproduktion unter Vorjahresniveau

In den ersten elf Monaten 2013 haben die russischen Sägewerke rund 19,1 Mio m³ Schnittholz bzw. 1,2 % weniger als in der Vorjahresperiode produziert. Nach Angaben der russischen Statistikbehörde lag das Produktionsvolumen im November mit rund 1,5 Mio m³ in etwa auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Zuwächse bzw. eine stabile Entwicklung im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat wurden damit nur noch im Januar (+4,7 %) und im Juni (+0,3 %) verzeichnet. Abgenommen hat die Produktion dagegen in den Monaten Februar (-2,5 %), März (-10,3 %), April (-3,9 %), Mai (-9,3 %), Juli (-1,6 %), August (-1,8 %) und September (-1,1 %). Die tatsächlichen Produktionsmenge der russichen Sägeindustrie liegt über den von der russischen Statistikbehörde veröffentlichten Daten, da in der Statistik kleinere Sägewerke nicht berücksichtigt werden.

- Anzeige -
- Anzeige -