Russischer Holzmarkt soll stärker kontrolliert werden

Industrie diskutiert weiterhin kontrovers über Rundholzexportverbot

Die russische Regierung will den Holzmarkt durch verschiedene Maßnahmen stärker kontrollieren und regulieren. Zum einen soll ein ab 1. Januar 2022 geltendes Exportverbot für Nadelrundholz und Laubstammholz zu einer verbesserten Versorgung der Holzindustrie beitragen. Mit der Verabschiedung des Dekrets Nr. 396 hat ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -