Rückgang der Schnittholzpreise verlangsamt sich

Immer mehr Hersteller wollen Produktion stärker drosseln als geplant

Die Geschäftstätigkeit auf den deutschen Nadelschnittholzmärkten wird von Herstellern, Händlern und Weiterverarbeitern auch in der zweiten Julihälfte 2022 als anhaltend schwach beschrieben. Seit Mitte des Monats verzeichnen Hersteller aber erstmals seit längerem wieder eine Zunahme der Kundenanfragen. Dabei werden o...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -