Rougier-Tochtergesellschaften sollen fusionieren

Der Tropenholzkonzern Rougier will seine beiden französischen Vertriebsgesellschaften Rougier Panneaux und Rougier Sylvaco zu Rougier Sylvaco Panneaux verschmelzen. Die Fusion bedarf allerdings noch der Zustimmung der Jahreshauptversammlung am 17. Juni. Auf operativer Ebene soll die Fusion in der zweiten Jahreshälfte vollzogen werden. Rougier begründet die Zusammenlegung der Aktivitäten mit der starken Überschneidung des Kundenkreises von Rougier Panneaux und Rougier Sylvaco. Bislang wird in Frankreich das Holzwerkstoffgeschäft über Rougier Panneaux und das Massivholzgeschäft über Rougier Sylvaco abgewickelt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -