Proteak kauft Eukalyptus-Plantagen von Grupo Kuo

Das mexikanische Plantagenunternehmen Proteak und der Mischkonzern Grupo Kuo haben am 18. Juli eine endgültige Verkaufsvereinbarung für die bislang zur Grupo Kuo gehörende Forestaciones Operativas de México („Fomex“) unterzeichnet. Beide Unternehmen hatten sich laut der Grupo Kuo bereits am 12. April im Grundsatz auf diesen Verkauf verständigt. Die Transaktion soll jetzt bis zum 30. August abgeschlossen werden. Fomex betreibt in den mexikanischen Bundesstaaten Tabasco, Oaxaca and Veracruz rund 8.000 ha FSC-zertifizierte Eukalyptus-Plantagen. Über diese Plantagen will Proteak die Rohstoffversorgung des an dem im Südosten Mexikos gelegenen Standort Huimanguillo/Tabasco geplanten MDF-Werkes absichern. Das auf eine Jahreskapazität von rund 115.000 m³ ausgelegte Werk soll im ersten Quartal 2015 in Betrieb genommen werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -