Nordrussische Ablader haben Altverträge ausgeliefert

Nordrussische Sägewerke haben die bis Anfang April mit europäischen Abnehmern geschlossenen Verträge in den vergangenen Wochen weitgehend ausgeliefert. Gewisse Mengen an Nadelschnittholz aus karelischer Produktion lagern noch in St. Petersburg. Unklar ist allerdings, wann Schiffe für Transporte nach Europa verfügbar...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -