Nachfrage hat in Großbritannien kaum zugelegt

Preise importierter Konstruktionshölzer nähern sich home-grown timber an

In Großbritannien hat sich das Geschäft mit importiertem Nadelschnittholz sowie sogenanntem home-grown timber aus britischer Produktion nach dem Ende der Urlaubssaison bislang kaum belebt. Nach Angaben von Marktteilnehmern bewegen sich die Lagerbestände in den Hafenterminals auf einem deutlich überhöhten Niveau. Da ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -