Regierung von Myanmar hat Rundholzexport verboten

Die Regierung in Myanmar hat mit Wirkung zum 1. April 2014 ein Exportverbot für Rundholz erlassen. Das Verbot bezieht sich auf alle Holzarten, einschließlich Teak. Im kommenden Jahr soll der Nachrichtenagentur Reuters zufolge zudem die zulässige Einschlagsmenge für Teakholz um 80 % reduziert werden. Schnittholz ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -