Karelien plant Verdopplung des Einschlagvolumens

Die russische Republik Karelien plant in den kommenden drei Jahren eine Verdopplung des Rundholzeinschlags von zuletzt 5,8 Mio m³ auf künftig 12 Mio m³/Jahr. Nach Angaben des karelischen Gouverneurs Alexander Khudilainen soll unter anderem ein beschleunigtes Verfahren bei der Verpachtung von Waldflächen an ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -