Kanton Bern geht von höherem Sturmschaden nach Burglind aus

Durch das Sturmtief „Burglind" am 3. Januar 2018 sind im Schweizer Kanton Bern 470.000 fm Sturmholz und damit mehr als ursprünglich geschätzt angefallen. Dies geht aus einer von der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern im April durchgeführten Abfrage bei Revierförstern hervor. Die Erhöhung der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -