Investitionstätigkeit der österreichischen Sägeindustrie hat sich abgeschwächt

Großprojekte wie Heinzel Steyrermühl und MM Holz Leoben werden verschoben

Die Investitionstätigkeit der österreichischen Sägeindustrie im Inland lässt deutlich nach. Im Vergleich zu den Jahren 2019 bis 2021 wurde 2022 und 2023 eine geringere Zahl von Investitionen von Nadelholzsägewerken umgesetzt und auch für 2024/2025 sind bislang nur wenige Projekte bekannt. Neben der Anzahl der Vorhab...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -