Finnische Holzindustrie übernimmt mehr Rundholz

Mit insgesamt 33,4 Mio m³ übernahmen die Mitgliedsbetriebe der Finnish Forest Industries Federation (FFIF) im Gesamtjahr 2013 rund 18 % mehr Rundholz aus dem finnischen Privatwald als im Jahr zuvor. Der Durchschnittswert der vergangenen zehn Jahr wird damit um rund 10 % übertroffen. Nach Angaben der FFIF entfielen dabei rund 15,1 Mio m³ auf Stammholz- und weitere 17,1 Mio m³ auf Industrieholzsortimente. Das Stammholzvolumen blieb damit weitgehend konstant, während das Industrieholzvolumen um fast 44 % angestiegen ist. Auch das gesamte von der finnischen Holzindustrie im vergangenen Jahr aus sämtlichen Waldbesitzarten übernommene Rundholzvolumen stieg deutlich an und lag mit 45,1 Mio m³ um rund 19 % höher als im Gesamtjahr 2012.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -