Durchschnittspreis für Eichenwertholz in der Saison 2021/2022 auf über 800 €/fm gestiegen

Wertholzangebot unter Vorjahr / Nadelholzanteil erreicht neuen Höchststand

Eine im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegene Nachfrage sowie ein anhaltend starker Anstieg der Preise für Eiche bestimmten die Wertholzsaison 2021/2022 in Deutschland. Als unplanmäßiger Treiber erweisen sich dabei die Import-Sanktionen gegen Russland und Weißrussland in Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -